Malwettbewerb „Wie sieht eure Schule 2030 aus?“

18.07.2019

 Bilder der Klasse 1-4 jeweils der 1. Platz

Bilder der Klasse 1-4 jeweils der 1. Platz

Am Schulfest oder auch separat konnten die Kinder beim Malwettbewerb zum Thema „Wie sieht eure Schule 2030 aus?“ teilnehmen.

Über alle Klassen hinweg haben in Summe 33 Kinder teilgenommen und ihre kleinen Kunstwerke abgegeben.

Um eine altersgerechte Wertung und Platzierung zu gewährleisten wurde dies pro Klassenstufe vorgenommen.

An der Schulversammlung am 18.7.19 hat der Förderverein die Platzierungen bekanntgegeben und die Preise den Kindern überreicht.

Besonders hat es uns gefreut, dass jedes teilnehmende Kind einen kleinen Preis bekommen hat.

Die 4 ersten Plätze haben einen Bücher-Gutschein über 15 Euro bekommen.

Vielen Dank an die Sponsoren: Buchhandlung Schäufele Herrenberg, Büro Heim Herrenberg

 

Lesen ist kein Kinderspiel - 22.05. 2019

Vorlesen schafft die besten Voraussetzungen, damit Kinder dieser Aufgabe gewachsen sind (Antje Neubauer, Leiterin Fachkuratorium der Deutsche Bahn Stiftung)

Aber - Vorlesen macht auch Spaß und begeistert!

Auf Einladung der Klassenlehrerinnen der 2.Klassenstufen und mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins fand am 22.05.19 eine Lesung der Kinder- und Jugendbuchautorin Judith Le Huray statt. Nach einigen kurzen Auszügen aus zwei ihrer Bücher,"Papino und der Taschendieb" und "Räuber auf der Flucht, las Frau Le Huray nicht nur aus dem Buch "Tricks von Tante Tricks" vor, nein - sie selbst verwandelte sich in Tante Tricks!

Mit kunterbunter Perücke, dreifarbigem Rock, dazu eine hellblaue Weste und passenden Stulpen sowie pinkfarbenen Stiefeletten begeisterte Frau Le Huray die Schüler.

Neben ganz besonderen Tricks hat Tante Tricks auch noch magische Kräfte und kann Dinge tun, die normalerweise Kindern nicht erlaubt sind.

Nach dem vergnüglichen Vortrag, angereichert durch gemeinsames Singen eines Zauberlieds, nahm sich Frau Le Huray noch Zeit, die Fragen der Kinder zu beantworten, so z.B. wie lange es denn braucht, ein Buch zu schreiben.

Zum Abschluss gab es noch für jedes Kind von der Autorin ein Lesezeichen als Geschenk mit.

 

 

                        

Magische Momente mit Zauberer Fedor

Auf Einladung des Fördervereins trafen sich am 26. Oktober 2018 alle Schüler der ersten Klassen und der Grundschulförderklasse im Musiksaal. Dort wartete schon Zauberer Fedor auf die Kinder. Der Magier bot den Kindern eine humorvolle und rasante Zaubershow mit tollen Überraschungsmomenten. Und auch dieses Jahr war wieder Mitmachen angesagt: Schließlich brauchte der Zauber Assistentinnen und Assistenten. So verging die Zeit wie im Flug. Nachdem Zauberer Fedor dann zum Abschied noch jede Menge Schokoladentaler in eine kleine Kiste zauberte, machten sich die freudestrahlenden und verblüfften Kinder auf den Heimweg.


Umgang mit großen Tieren

Um Mut, Selbstbewusstsein und den Umgang mit Tieren geht es im Reitprojekt.

 

Dieses Projekt wird regelmäßig von einigen zweiten Klassen mit Unterstützung des Fördervereins auf dem Kohlerhof in Kuppingen durchgeführt.

Zum Projekt gehört ein Theorieteil, in dem die Schüler*innen im Klassenzimmer auf die Begegnung mit den Pferden vorbereitet werden.

Die darauf folgenden zwei Vormittage finden dann auf der Reitanlage statt. Ausgerüstet mit Fahrradhelm geht's in die Reithalle. Dort putzen und pflegen die Kinder ihre Pferde und üben das Führen. Der große Höhepunkt ist dann das Reiten auf dem Pferd.